DAILY TREATS
/


BY JESSI

 

TAHINI-RISOTTO

Besonders an kalten, grauen Tagen kann einem dieses warme und cremige Risotto den Tag retten. Durch das Tahini bekommt der gebratene Reis seine cremige Textur und wird durch viel grünes Gemüse abgerundet.


Übersicht:

Portionen: 2

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 40 Min.

Zutaten:

180g Naturreis

1 EL Sesamöl

5 große Blätter Mangold

½ Zucchini

100g Brokkoli

100g Champignons

1 EL Tahini

1 EL pflanzliche Milch

Saft einer halben Zitrone

1 EL Hefeflocken

Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Koche den Reis nach Packungsanweisung gar und stelle ihn zum Auskühlen beiseite.

Wasche dein Gemüse sorgfältig ab und schneide es in mundgerechte Stücke. Erhitze das Sesamöl in einer Pfanne und gib das grüne Gemüse hinzu. Lass es knapp 10 Minuten bei mittlerer Hitze garen, bevor du die Champignons hinzufügst.

Sobald die Champignons gar sind, rührst du den gekochten Reis unter und brätst diesen mitsamt des Gemüses an. Mische in der Zeit das Tahini mit der Milch, dem Zitronensaft, den Hefeflocken und Salz und Pfeffer. Falls die Sauce noch zu dickflüssig ist, arbeite mit etwas mehr Milch oder Wasser.

Gib nun die Sauce über den Reis, lass sie kurz andicken und serviere das Risotto anschließend warm und mit ein bisschen schwarzem Sesam.

Tipps & Hinweise:

Je länger der Reis auskühlen kann, umso klebriger wird er und ist umso besser für das Risotto geeignet!