DAILY TREATS
/

BY JESSI

 

TEMPEH-BURGER

McDondalds oder andere Burgerläden können einpacken gegen diese hausgemachte Variante!

Übersicht:

Portionen: 2 Burger

Schwierigkeitsgrad: mittel

Zubereitungszeit: 30 Min. + 2-3 Stunden Marinierzeit

Zutaten:

Für das Tempeh:

200g Tempeh

2 EL Sojasauce

1 TL Paprikapulver

½ TL Ingwer, gemahlen

Für die Paranusscreme:

120g Paranusskerne

1 TL Sojasauce

Saft einer halben Zitrone

Salz & Pfeffer

Für die Burger:

2 Körnerbrötchen

Salat

Tomatenscheiben

Gurkenscheiben

Avocado-Dip

Weiteren Belag nach Wahl


Zubereitung:

Schneide das Tempeh in 1,5cm dicke Scheiben. Verrühre in einer Schale die Sojasauce mit den Gewürzen und gib die Tempehscheiben in die Marinade. Lass alles für 2-3 Stunden im Kühlschrank ziehen.

Für die Paranusscreme gibst du einfach alle Zutaten in einen leistungsstarken Mixer und pürierst sie auf hoher Stufe zu einer Creme.

Wenn das Tempeh die Marinade aufgenommen hat, brate es in einer beschichteten Pfanne ohne Öl scharf von beiden Seiten an.

Erstelle nun deinen Burger. Schneide dafür deine Brötchen in zwei Hälften und beschmiere die obere Seite jeweils mit der Paranusscreme, die untere mit dem Avocadodip. Verteile den Salat, die Tomatenscheiben und Gurken gleichmäßig auf den unteren beiden Brötchenhälften. Gib die Tempehscheiben hinzu, lege jeweils noch ein Salatblatt darauf und setze die obere Brötchenhälfte oben drauf. Falls dein Burger etwas wackeln sollte, kannst du ihn mit einem Spieß fixieren.

Tipps & Hinweise:

Dazu passen Süßkartoffelpommes oder ein Beilagensalat.