DAILY TREATS
/


BY JESSI

 

MEXICAN BOWL

Dieses Abendessen ist eines meiner absoluten Favorites und auch mein Partner könnte es tagtäglich essen. Während die Quinoakörner quellen, lassen sich alle anderen Zutaten der Bowl problemlos vorbereiten, sodass in 20 Minuten ein herrlich leckeres Gericht entsteht. Die Mango-Avocado-Salsa sorgt dabei für eine süße Abwechslung neben den etwas schärferen Bohnen. Überzeuge dich selbst!

Übersicht:

Portionen: 2

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 20 Min.

Zutaten:

Für die Quinoa:

130g Quinoa

260ml Wasser

1 TL körniger Senf

1 TL Agavendicksaft

Für die Mango-Avocado-Salsa:

½ Avocado

½ Mango

Handvoll Gojibeeren

2 EL Olivenöl

Saft einer Zitrone

Salz & Pfeffer

½ TL Paprikapulver

Kresse zum Garnieren

Für die Bohnen:

½ Dose Borlottibohnen

1 EL Olivenöl

2 EL Tomatenmark

1 TL Chili

1 TL Oregano

1 kleine Knoblauchzehe

Salz & Pfeffer

Petersilie zum Garnieren

Für die Tomate-Gurke-Salsa:

1 Tomate

1/3 Gurke

2 Frühlingzwiebeln

1 EL Balsamicoessig

1 TL Leinöl

Salz & Pfeffer

Basilikum zum Garnieren


Zubereitung:

Wasche die Quinoa gründlich ab und gib sie gemeinsam mit dem Wasser in einen Kochtopf. Aufkochen lassen  und anschließend die die Hitze auf eine niedrige Temperatur reduzieren. Lass die Quinoa so circa 15-20 Minuten quellen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist.

In der Zwischenzeit kannst du dich um die Bohnen kümmern. Erhitze hierzu das Olivenöl mit den Gewürzen und dem presse den Knoblauch dazu. Gib anschließend die Bohnen in die Pfanne und brate alles scharf an. Reduziere die Temperatur und rühre das Tomatenmark mit etwas Wasser unter. Mit Petersilie garnieren und bei niedriger Temperatur warm halten, bis alles serviert wird.

Für die Avocado-Mago-Salsa die Avocado entkernen und das Fruchtfleisch in Würfel schneiden. Verfahre bei der Mango genauso und mixe beides in einer Schüssel zusammen. Füge die Gojibeeren, Kresse und Gewürze hinzu und verrühre alles vorsichtig mit dem Olivenöl und Zitronensaft.

Für die Tomate-Gurke-Salsa wäscht du zunächst die Tomate, Gurke und die beiden Frühlingszwiebeln und schneidest danach alles in mundgerechte Stückchen. Vermenge alles in einer kleinen Schale mit dem Leinöl und Balsamicoessig, füge das Basilikum und die Gewürze hinzu und stelle die Schale beiseite, bis alles serviert wird.

Wenn die Quinoa gar ist, rührst du den körnigen Senf und Agavendicksaft unter und richtest sie auf zwei Tellern an. Teile die Mango-Avocado-Salsa, die Tomate-Gurke-Salsa und die Bohnen auf beide Teller auf und serviere die Bowl warm.