DAILY TREATS
/

BY JESSI

 

PISTAZIENAUFSTRICH

Die Inspiration für dieses Rezept kam mir beim Bummeln mit einer Freundin: wir waren gemeinsam in einem Delikatessenladen und probierten uns durch die veganen Frühstücksaufstriche, als ich eine Pistaziencreme entdeckte. Diese war jedoch voll mit Rohr- und Vanillezucker, sodass ich lieber eine eigene, gesündere Variante kreiieren wollte. Probiere es doch einfach mal selbst!

Übersicht:

Portionen: 1 kleines Glas

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 20 Min. 

Zutaten:

250g geröstete Pistazien

100ml Wasser

3 Datteln

½ TL gemahlene Vanille

1 TL Kokosblütenzucker

Prise Salz

Zubereitung:

Entferne die Schale der Pistazien. So sollten noch circa 130g reine Pistazien übrig bleiben.

Diese gibst du gemeinsam mit allen anderen Zutaten in einen leistungsstarken Food Processor und pürierst alles auf höchster Stufe so lange, bis eine dickflüssige Creme entsteht.

In einem luftdichten Gefäß hält sich die Creme circa eine Woche.

Tipps & Hinweise:

Wer die Crunchy-Version bevorzugt, hebt einfach ein paar gehackte Pistazien auf und gibt sie in die fertige Creme.