DAILY TREATS
/


BY JESSI

 

BRATAPFELPORRIDGE

Weihnachten ist zwar schon vorbei, aber hier in Bayern wird es jetzt erst richtig winterlich: der Schneefall hat eingesetzt und zum ersten Mal bleibt auch tatsächlich mehr liegen als nur ein Häufchen Matsch. Und während der Garten immer weißer wird und der Schnee nur so rieselt, mache ich es mir gerne im Warmen gemütlich und genieße dabei ein warmes Frühstück - zum Beispiel diesen  cremigen Vanilleporridge mit Bratapfelkompott!


Übersicht:

Portionen: 1

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 15 Min.

Zutaten:

Für den Porridge:

50g Haferflocken

10g geschrotete Leinsamen

10g Chiasamen

200ml Wasser

2 EL Tahini

1/2 TL gemahlene Vanille

Für das Bratapfelkompott:

1 saurer Apfel

15g Rosinen

1/2 TL Zimt

1/4 TL Lebkuchengewürz

1 EL Wasser

Saft einer Zitrone

3-4 Tropfen Bittermandelaroma

Optional: weitere Toppings (z.B. Paranusskerne)

Zubereitung:

Wasche den Apfel gründlich ab, entkerne und schneide ihn in kleine Stücke. Gib die Apfelstücke zusammen mit den Rosinen, Gewürzen, Wasser und Zitronensaft in einen Kochtopf und erhitze alles auf mittlerer Stufe. Sobald die Flüssigkeit köchelt, die Temperatur etwas reduzieren und circa 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend die Apfelstücke mit einer Gabel etwas zerdrücken, je nachdem welche Konsistenz dein Kompott haben soll. Rühre zum Schluss das Bittermandel-Aroma unter, um einen leichten Marzipangeschmack zu erhalten.

Für den Porridge gibst du alle Zutaten bis auf das Tahini und die gemahlene Vanille in einen Kochtopf und erhitzt sie, bis die Flüssigkeit fast aufgesogen und die gwünschte Konsistenz erreicht ist. Rühre nun die Vanille und das Tahini unter und fülle den Porridge in eine Schale. Gib das Apfelkompott und weitere Toppings deiner Wahl hinzu. Sofort warm genießen!