DAILY TREATS
/


BY JESSI

 

ROHVEGANE RAFFAELLO

Nachdem wir Ende Februar schon wieder frühlingshafte Temperaturen hatten, hat mich die Lust nach cremigen Raffaelos überkommen! Die gekühlten, cremigen Kugeln sind eine tolle Kleinigkeit, die man zwischendurch naschen kann und die einem die Vorfreude auf den Sommer versüßen!


Übersicht:

Portionen: 20 Kugeln

Schwierigkeitsgrad: leicht

Zubereitungszeit: 25 Min. + Kühlen über Nacht

Zutaten:

200g Cashews

3 EL feste Kokosmilch

1 TL gemahlene Vanille

4 Datteln

50ml pflanzliche Milch

Kokosraspeln zum Bestreuen

Zubereitung:

Stelle eine Dose Kokosmilch über Nacht in den Kühlschrank.

Heize am nächsten Morgen den Backofen auf 180°C Umluft vor.

Backe die Casjews auf einem Backblech für circa 10 Minuten und lass sie anschließend auf Raumtemperatur auskühlen.

Gib die Nüsse  in einen Food Processor und mixe sie auf hoher Stufe für knapp 10 Minuten, bis sie fein gemahlen und fast flüssig sind. Öffne in der Zeit die Kokosmilch. Oben sollte sich nun eine feste Kokoscreme abgesetzt haben. Füge drei Esslöffel davon gemeinsam mit den Datteln und der gemahlenen Vanille zum Cashewmus hinzu und mixe alles erneut auf hoher Stufe durch. Nun gibst du die Milch hinzu und mixt alles erneut durch, bis eine cremige Masse entsteht.

Rolle jeweils einen Teelöffel der Creme zu einer Kugel, die du mit Kokosraspeln bestreust. Lagere sie im Küglschrank oder im Gefrierfach (hält sich dort länger!) und lass sie mindestens 30 Minuten fest werden, bevor du sie vernascht!